Bernhard Schäfer aus Stettfeld schenkt dem Heimatverein ein Schätzkästlein

Schatzkästlein
Foto: Viktor Hohl

Wenn bei der diesjährigen Kerweausstellung des Heimatvereins unter dem Motto: „140 Jahre Feuerwehr und 65 Jahre Fanfarenzug Abteilung Weiher im Wandel der Zeit“ erstmals ein besonderes Spendenkässle zum Einsatz kommen wird, so liegt das an unserem Gönner Bernhard (James) Schäfer aus Stettfeld. Eine zufällige Begegnung unserer Vorsitzenden Ursula Hohl mit Bernhard Schäfer führte dazu, dass er unseren Wunsch nach einem Spendenkässle erfüllte, das die Utznamen aller vier Ortsteile zeigt. In vielen Stunden hat Bernhard Schäfer geplant, gesägt, geleimt, poliert, geschnitzt und die von unserem Mitglied Lothar Gärtner gezeichneten Vorlagen von Esel, Schnecke, Krautkopf und Weinschlauch auf Kupfer übertragen und an das Spendenkässle angebracht. Einen weiteren Wunsch erfüllte der Stettfelder mit seinen besonderen künstlerischen Fähigkeiten: das Spendenkässle ziert ein „Muggerle“, das sich durch Kopfnicken bedankt, wenn man Münzgeld oder einen Geldschein einwirft. Diese Konstruktion erforderte für den gelernten Feinmechaniker viel Aufwand. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ursula Hohl und der Ortsteilvertreter von Stettfeld, Alfons Woll, nahmen es voller Freude in Empfang und bedankten sich bei ihrem Gönner Bernhard Schäfer und seiner Frau Gisela für dieses schöne, künstlerische Werk, das künftig mit dazu beitragen wird, die Ausgaben des Heimatvereins für die Veranstaltungen durch freiwillige Spenden zu verringern. Das „Schatzkästlein“ mit dem Muggerle ist hierfür dank Bernhard Schäfer eine gute Voraussetzung.

Left Menu Icon
Right Menu Icon